PrivacyWeek 2021

Artificial Intelligence – Folgen für Arbeitnehmer:innen und Verbraucher:innen
2021-10-27, 17:00–18:00 (Europe/Vienna), Stream 1
Language: German

Diskussionsrunde zu AI aus Sicht von Verbraucher:innen und Arbeitnehmer:innen


Diskussionsrunde mit Daniela Zimmer (Arbeiterkammer), Johann Cas (Institut für Technikfolgenabschätzung der Akademie der Wissenschaften) und Eva Angerler (GPA).

Eine Studie von crackedlabs.org in Wien zu "Digitale Überwachung und Kontrolle am Arbeitsplatz" siehe: https://crackedlabs.org/daten-arbeitsplatz

Die Position der Arbeiterkammer zu "AI aus Sicht der Verbraucher:innen" siehe auch im PDF im Anhang dieses Vortrags.

See also: Künstliche Intelligenz aus Verbrauchersicht

Konsumentenschutzexpertin der AK Wien. Arbeitsschwerpunkte: Folgen des digitalen Wandels für KonsumentInnen.

Studium der Rechtswissenschaften und Publizistik an der Universität Wien. Abschluss rechtswissenschaftliches Studium (Mag.jur.).

Koordination der EU-Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit und Konsumentenschutz.

Rechtsexpertin in der konsumentenpolitischen Abteilung der AK Wien. Publikationen zu den Themen Telekommunikation, Internet, (Rundfunk-) Medien und Datenschutz. Von 2000 - 2014 Mitglied der österreichischen Datenschutzkommission. Aktuell Mitglied im österreichischen Datenschutzrat und ORF-Publikumsrätin.

Ich bin mit Beratung von Betriebsräten zu Fragen der Technikgestaltung und des Datenschutzes befasst und mache Grundlagenarbeit zu diesen Themen, wobei mir der Beirat für Arbeit und Technik zur Seite steht.

Unser Blog: https://arbeitundtechnik.gpa.at/ )