PrivacyWeek 2021

Digitalisierungsblaupause Shenzhen - Wohin geht die Reise?
2021-10-26, 17:00–17:45 (Europe/Vienna), Stream 1
Language: German

Die Blaupause für eine digitale Welt findet sich in Shenzhen, China. Dieser Vortrag zeigt, was in Shenzhen heute bereits umgesetzt bzw. geplant ist und vielleicht in 10 Jahren nach Deutschland kommt: Vorteile und Nachteile der Heimat von Huawei, Tencent, BYD und ZTE


Durch die "Corona-Zeit" haben wir in dem tendenziell technikfeindlichen und bürokratieorientierten Deutschland erfahren, dass wir weder in Europa noch in der Welt einen Spitzenplatz in Sachen Digitalisierung haben. Die Zukunft der Digitalisierung basiert unter anderem auf 5G und Künstlicher Intelligenz und hier ist das weltweite Entwicklungslabor Shenzhen. Dieser Vortrag durch eine Person, die das erste Mal 1994 in Beijing war (und dann immer regelmäßig zurückkam) soll aufzeigen, wie der Stand der Digitalisierung derzeit in den Bereichen Leben, Industrie, Kommunikation, Mobilität und Medizin, aber auch in Sachen Überwachung und Datenschutz ist und was zeitnah noch zu erwarten ist.

Jahrgang 1966, nach dem Abitur Ausbildung in Sachen IT und Studium mit dem Schwerpunkt der Wirtschaftsinformatik. Mein ganzes Leben war dies mein beruflicher Schwerpunkt und wird es bis zu meinem Ende auch sein. In den letzten zehn Jahren lag der Schwerpunkt im Bereich von Cybersecurity und Datenschutz in der Industrie.
Und warum engagiere ich mich immer noch: Weil ich einen Sohn habe, dem ich eine Welt in Sicherheit erhalten möchte. Eine Welt, in der alle wunderbaren Möglichkeiten der Digitalisierung vorhanden sein sollen, die aber gleichzeitig sicher ist und bei der es keinen "Big Brother" gibt.