PrivacyWeek 2021

Adina Camhy
  • Radio Ironie Orchester - data flows
Andrea Hoyer-Neuhold

Sozialforscherin, Universitäts- und Fachhochschul-Lektorin. Gründungsmitglied des Zentrums für Sozialforschung und Wissenschaftsdidaktik (www.zsw.at), Wien.

  • (K)ein Raum: Cyber-Gewalt gegen Frauen* in (Ex-)Beziehungen
Anna Goldenberg (Falter)

Anna Goldenberg schreibt seit 2015 regelmäßig über Politik und Medien für den FALTER, unter anderem die IT-Kolumne Digitalia.

  • Der Niedergang der vierten Gewalt
Antonia Manhartsberger
  • Radio Ironie Orchester - data flows
Aral Balkan

Aral is a human rights activist, designer, and developer. He likes small things including short bios.

Based in Ireland, he is co-founder of Small Technology Foundation where he works on raising awareness of the toxic effects of surveillance capitalism on human rights and personhood and on building the Small Web as the human alternative to the corporate Big Web.

  • Big Tech is a virus, Small Tech is the vaccine
Barbara Wimmer

Preisgekrönte Journalistin, Autorin und Speakerin. Arbeitet bei Futurezone.at seit mehr als 10 Jahren als Redakteurin. Schreibt und spricht über Netzpolitik, Datenschutz, Algorithmen, Künstliche Intelligenz, Social Media, Digitales und alles, was (vermeintlich) smart ist. Ihr Sachbuch "Hilfe, ich habe meine Privatsphäre aufgegeben!" erschient 2021 im mitp Verlag.

  • Was hinter den Facebook Files steckt
Bleepy Toys
  • Bleepy Toys – Ambient Synthesizer Livemusik
C_ristina

C_ristina ist eine Geekfem Haeckse, IT-SiBe mit Freunden, Datenschutz Groupie, der snark in der Cryptoparty. Sie schafft es auf magische Weise, ihre Kunden ohne NC durch das Audit zu bringen.

  • Datenschutz Wildlife
Caroline Buttet

Caroline Buttet is a digital artist based in Switzerland. Her work is based on creating tangible, interactive pieces, often with object repurposing. Recently, Caroline has been working around the topic of data privacy and surveillance.

  • Virtual Peephole
  • Virtual Peephole
  • Virtual Peephole
  • Virtual Peephole
  • Virtual Peephole
  • Virtual Peephole
  • Virtual Peephole
  • Virtual Peephole – Presentation of the Project
Charles Wright

Dr. Wright is the founder of Kombucha Digital Privacy Systems LLC, where he focuses on building tools to help people keep their family's data safe online. In his "other life" he is an associate professor of Computer Science at a large public university in Portland, Oregon. Prior to that, he was a member of the technical staff at MIT Lincoln Laboratory.

Dr. Wright's publications include research on the privacy of conversations in encrypted voice-over-IP; on the security of encrypted databases; and on providing privacy for photos on cloud services like Google Photos.

  • Building an end-to-end encrypted social network
Chris

Gründer der argo IT eG (2018), selbstständiger Unternehmer in der IT, Freie Software Verfechter, oft ganz gerne Techniker und Organisator dahinter, immer jedoch Vater von drei und dies und das andere auch noch wenn ich Zeit finde (selten). :-)

  • argo IT eG - die IT-Genossenschaft
Christian

.. interessiert sich für das Wechselspiel von sozialen Prozessen und Technologie und forscht dazu und besonders gerne gemeinsam mit dem Albert an der Forschungsgruppe Cooperative Systems der Fakultät für Informatik an der Uni Wien.

  • "Stört Dich eh nicht, wenn ich fotografier, gell" — Datenschutz und soziale Praxis
Christian Amsüss

Christian Amsüss ist seit 2005 in unterschiedlichen Communities im Bereich der Freien Software aktiv, und seit selbständig im Bereich Softwareentwicklung, Netzwerkarchitektur und IoT-Beratung tätig.

Aktuelle Projekte drehen sich um die Weiterentwicklung von bestehenden und offen standardisierten IoT-Technologien zu einem Ökosystem, in dem Interoperabilität, Kontrolle durch die Anwender und sichere Datenübertragung selbstverständlich sind.

  • Post-Quanten-Signaturen an einem (hoffentlich niemals) praktischen Beispiel
Christian Buggedei

Human-Geek Relations. I don’t just do IT – I mediate between the very technical-minded and, well, everyone else.

My work experience spans nearly 20 years, as SysAdmin, Consultant and Department Head with a seat at the Management Board. I know how IT works, from the technical as well as the organisational point of view. I understand and support the more-than-legitimate wants and needs of end users, even though more salty SysAdmins call them “lusers” behind their back.

I ensure our innovative, sustainable products at polypoly are brought to life. We have little of what our data is worth, nor any intuitive understanding of what long term affect corporate surveillance has on us. The polypoly team wants to change that, and I'm excited to be a part of this!

  • Unsere Daten. Unsere Entscheidung. Unser Gewinn!
Christian Swertz

Christian Swertz ist Professor für Medienpädagogik am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien.

  • Das Meer bin ich. Medienbildung zum digitalen Wohlfühlen.
Christiane Wendehorst

Christiane Wendehorst ist seit 2008 Professorin für Zivilrecht an der Universität Wien. Sie ist u.a. Gründungsmitglied und Scientific Director des European Law Institute (ELI), Vorsitzende des Akademierats der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), stellvertretende Institutsvorständin des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht sowie Mitglied der Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt, des Geschäftsführenden Ausschusses des Österreichischen Juristentages (ÖJT), der Academia Europea (AE), der International Academy for Comparative Law (IACL) und des American Law Institute (ALI). Gegenwärtig konzentriert sich ihre Arbeit auf rechtliche Herausforderungen der Digitalisierung, und sie hat als Expertin zu Themen wie digitale Inhalte, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz und Datenökonomie u.a. für die Europäische Kommission, das Europäische Parlament, die deutsche Bundesregierung, das ELI und das ALI gearbeitet. Derzeit leitet sie auf europäischer Seite das transatlantische Projekt "Principles for a Data Economy" sowie eine Reihe weiterer Projekte im Bereich der Digitalisierung, ua zu Themen wie digitaler Produktsicherheit sowie Produkthaftung und biometrischen Techniken. Sie ist auch an mehreren Projekten zu algorithmischer Fairness beteiligt. Vor ihrem Wechsel nach Wien hatte sie Lehrstühle in Göttingen (1999-2008) und Greifswald (1998-99) inne und war geschäftsführende Direktorin des Deutsch-Chinesischen Instituts für Rechtswissenschaft (2000-2008).

  • Biometric Technologies and the Proposal for an Artificial Intelligence Act
Christina M. Beran

Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Arbeitspsychologin, Organisationspsychologin

  • Less is More.
Christopher Williams
  • Radio Ironie Orchester - data flows
Corinna Bernauer

Corinna Bernauer ist Rechtsanwältin für Datenschutzrecht bei der norddeutschen IT-Recht-Kanzlei JURAPORT.SH sowie Mitglied im Hackspace Binary Kitchen in Regensburg.

  • Datenkraken kielholen - vom Datenschutzverstoß zum Schmerzensgeld
Corinna Milborn (Infochefin Puls4)

Corinna Milborn ist auch Autorin, Politikwissenschaftlerin und Journalistin, sowie Info-Chefin von PULS 4 und Moderatorin des PULS 4 News Talks „Pro & Contra" und bekannt für die politischen Interviews im aktuellen Bereich des Senders.

  • Der Niedergang der vierten Gewalt
Cosima Hubner
  • Radio Ironie Orchester - data flows
Daniela Zimmer

Konsumentenschutzexpertin der AK Wien. Arbeitsschwerpunkte: Folgen des digitalen Wandels für KonsumentInnen.

Studium der Rechtswissenschaften und Publizistik an der Universität Wien. Abschluss rechtswissenschaftliches Studium (Mag.jur.).

Koordination der EU-Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit und Konsumentenschutz.

Rechtsexpertin in der konsumentenpolitischen Abteilung der AK Wien. Publikationen zu den Themen Telekommunikation, Internet, (Rundfunk-) Medien und Datenschutz. Von 2000 - 2014 Mitglied der österreichischen Datenschutzkommission. Aktuell Mitglied im österreichischen Datenschutzrat und ORF-Publikumsrätin.

  • Artificial Intelligence – Folgen für Arbeitnehmer:innen und Verbraucher:innen
Dimitri Robl

Dimitri Robl ist seit 2016 Mitglied im Chaos Computer Club Wien und arbeitet seit 2018 als Junior IT Security Analyst bei CERT.at, Österreichs nationalem Computer-Notfallteam nach NIS-Gesetz.

  • Ransomware: Verschlüsselung, Erpressung, Doxxing
Erik

Beschäftigt sich u.A. mit Softwareverifikation.

Engagiert beim FIfF e.V. https://www.fiff.de
und seit 2021 bei Hamburg Werbefrei aktiv.
hamburg-werbefrei.de

  • endlich werbefrei
Eva Angerler

Studium der Geschichte und der Fächerkombination Soziologie, Publizistik und Politikwissenschaften an der Universität Wien,

Seit 1997 Expertin für Arbeit und Technik in der Gewerkschaft GPA,

Arbeitsschwerpunkte: Mitbestimmung am Arbeitsplatz, Technikgestaltung/ArbeitnehmerInnendatenschutz, Arbeitsorganisation/Arbeitsbewertungssysteme/Beurteilungssysteme, Nachhaltige Entwicklung/Corporate Social Responsibility (CSR), Digitalisierung/Industrie 4.0.;

Mit Beratung von Betriebsräten zu Fragen der Technikgestaltung und des Datenschutzes befasst und machr Grundlagenarbeit zu diesen Themen, wobei der Beirat für Arbeit und Technik zur Seite steht.

Unser Blog: https://arbeitundtechnik.gpa.at/ )

  • Artificial Intelligence – Folgen für Arbeitnehmer:innen und Verbraucher:innen
Fritz Hausjell (Institut Publizistik Wien)

Dr. Fritz (Friedrich) Hausjell ist außerordentlicher Professor am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Zu seinen Forschungs- und Lehrschwerpunkten zählen u.a. Medienkompetenz, Journalismusforschung sowie Medien- und Kommunikationspolitik.

  • Der Niedergang der vierten Gewalt
Fritz Jergitsch (Die Tagespresse)

Autor und Satiriker, Gründer des Satiremagazins "Die Tagespresse".

  • Der Niedergang der vierten Gewalt
Georg Wissa
  • Radio Ironie Orchester - data flows
Hendrik

Hi there. We are Frederik and Hendrik. We're building a fair and open web analytics tool and want to share what we discovered along the way with the PrivacyWeek audience.

  • Let's escape this vicious circle
Herbert Waloschek

Herbert ist kreativer Praktiker gesetzten Alters.

Fantasien über die Welt von morgen bereits heute gestalten - Architektur der Zukunft -- ein Motto und eine Lebensweise.

Klarheit der Struktur, Reduktion auf das Wesentliche: Das Chaos gestalten. Anstrebend Präzision der Sprache, der Darstellung und der Gestaltung als ästhetisches Ziel.

Oft angestrebt, selten erreicht, immer lernend, kritisch und aufgeschlossen für Neues.

Humane Ansprüche an die Gestaltung von Mensch-Maschine-Beziehungen als Beruf und Berufung

Ist es die Macht von Maschinen oder die Macht anderer Menschen, die Grenzen setzen für unser Mensch-Sein?

  • Digitale Autonomie - zwischen sozialer Bubble und informationeller Selbstbestimmung
Hetti

Hetti arbeitet bei Tag in der IT Security und wird dafür bezahlt Software kaputt zu machen und dies dann zu dokumentieren.
Bei Nacht findet man ihn im Metalab, bei C3W Meetings oder am Hacken an verschiedenen Projekten.

  • Security Safari in b0rken Land
Horst Kapfenberger

Hat nach einer bemühten, aber ausichtslosen Musikerlaufbahn mit IT weitergemacht.
Viel besser war's dann dort auch nicht.
Aber er ist immer noch sehr bemüht.

  • Cookie Banner - DSGVO-Durchsetzung skalieren (Teil 2)
Jakob Scherer

Amnesty Deutschland Themenkoordinationsgruppe "Menschenrechte im digitalen Zeitalter"

  • Data Cartels: Wie das Geschäftsmodell von Google und Facebook die Menschenrechte bedroht
Johann Cas

Johann Čas

Ökonom und Nachrichtentechniker

Senior Researcher am Institut für Technikfolgen-Abschätzung

Aktuelle Schwerpunkte: gesellschaftliche Herausforderungen der Robotik und Künstlichen Intelligenz und ethische und rechtliche Aspekte zukünftiger Informations- und Kommunikationstechnologien

Gutachter zu Ethikfragen für Forschungsprojekte und die Europäische Kommission.

  • Artificial Intelligence – Folgen für Arbeitnehmer:innen und Verbraucher:innen
Johannes Osterburg

Ich bin Medienpädagoge, Fan freier Software und habe Spaß an 3D-Design.

  • Digitale Spiele mit Godot erschaffen
Joscha Cepok

Entwickler im E-Commerece, vor allem mit Java & Spring
Großes Interesse an Analysen & Security im Bereich Angriffserkennung im Hinblick auf Motivation und daraus resultierenden Verhalten verschiedenster Akteure.

  • Sei "nett" zu deinen Angreifern
Jörg Satorius
  • Berufswunsch: Influencer:in – Kinder tun Dinge im Internet
Kai Bösefeldt

Ich bin Softwareentwickler und Initiator der Projektes "ODO Disptributed Online".

  • Privacy by Design - da geht noch was!
Katharina Nocun

Katharina Nocun ist Publizistin sowie Wirtschafts- und
Politikwissenschaftlerin. In ihrer Arbeit setzt sie sich vor allem mit
dem Spannungsfeld Digitalisierung und Demokratie auseinander. Ihr
Podcast Denkangebot war 2020 für den renommierten Grimme Online Award
nominiert. Ihr erstes Buch "Die Daten, die ich rief" (2018) behandelt
das Thema Datensammlungen von Staat und Konzernen. Das zweite Buch "Fake
Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen"
(gemeinsam mit Pia Lamberty) erschien 2020 bei Quadriga und wurde ein
Bestseller. Im Mai 2021 erschien das zweite gemeinsame Buch "True Facts
– was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft".

  • Opening Keynote
Katrin Kirchert

Katrin ist Rechtsanwältin und TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte. Sie begleitet Unternehmen und Vereine bei der Umsetzung der DSGVO. Sie ist außerdem Lehrbeauftragte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und Schatzmeisterin des Cyborgs e. V.

  • Datenschutz Wildlife
Klaudia Zotzmann-Koch

Autorin, Podcasterin und Datenschutzexpertin

  • Die harten Fakten: Gewalt gegen Frauen (mit Gebärden-Dolmetscherin)
  • Berufswunsch: Influencer:in – Kinder tun Dinge im Internet
  • Fediverse Meetup
  • Digitale Autonomie - zwischen sozialer Bubble und informationeller Selbstbestimmung
Kristian Burghartz

Hallo! Ich bin Kristian Burghartz und seit über drei Jahren Mitglied der Themenkoordinationsgruppe (Theko) Menschenrechte im digitalen Zeitalter von Amnesty International Deutschland. Als Themenkoordinationsgruppe sind wir eine über ganz Deutschland verstreute Gruppe von Expert*innen, die sich ehrenamtlich bei Amnesty einbringt. Wir halten regelmäßig Vorträge, machen Lobbyarbeit und gestalten gemeinsam mit dem Hauptamt Positionen und Kampagnen auf nationaler und internationaler Ebene. Erster großer Schwerpunkt unserer Arbeit war nach den Snowden-Enthüllungen zunächst staatliche Massenüberwachung, inzwischen bearbeiten wir aber ein breites Band von Themen wie Algorithmen und Menschenrechte, Fake News, Hass im Netz, biometrische Videoüberwachung und staatliches Hacking. Mehr über uns findet ihr unter https://amnesty-digital.de/

  • Data Cartels: Wie das Geschäftsmodell von Google und Facebook die Menschenrechte bedroht
LRD

I am this Gestalt: https://media.ccc.de/v/2018-137-mzakmdcvamigazbh

  • Däténméér
  • Däténméér
  • Däténméér
  • Däténméér
  • Däténméér
  • Däténméér
  • Däténméér
  • Däténméér – Vorstellung des Kunstprojekts
Lale Rodgarkia-Dara
  • Radio Ironie Orchester - data flows
Laura Kalbag

Laura Kalbag is a British designer living in Ireland, and co-founder of Small Technology Foundation, a tiny two-person-and-one-husky not-for-profit organisation advocating for and building small technology designed to increase human welfare, not corporate profits. Laura is also author of Accessibility For Everyone from A Book Apart.

  • People might actually use this
Leonhard

Mitgründer des Vereins Werbefrei in Österreich.

  • endlich werbefrei
Magdalena Habringer

Sozialarbeiterin und Soziologin. Arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit an der FH Campus Wien. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt in der Forschung und Lehre ist das Thema Gewaltschutz mit Fokus auf Cyber-Gewalt gegen Frauen* in (Ex-)Beziehungen.

  • (K)ein Raum: Cyber-Gewalt gegen Frauen* in (Ex-)Beziehungen
Manuel Atug

Head of Business Development bei der HiSolutions AG

Diplom-Informatiker & Master of Science in Applied IT Security & Ingenieur

HonkHase ist seit über 23 Jahren in der Informationssicherheit tätig und befasst sich mit den Themen KRITIS, Hackback, Ethik und Katastrophenschutz

Seit ~23 Jahren Aktiv in einigen Vereinen:
Chaos Computer Club, Chaos Computer Club Cologne, c-base, Digitale Kultur, ISACA, GI, FifF, GFF, Freie Software Freunde, European Society for Digital Souvereignty, Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge, Geraffel Core Member

Vorstand des Cyber Security Cluster Bonn & Gründer und Sprecher der unabhängigen Arbeitsgruppe Kritische Infrastrukturen (AG KRITIS).

  • Desolate Deutsche Netzpolitik
Margarethe Maierhofer-Lischka

Margarethe Maierhofer-Lischka lives in Graz and is active as musician, researcher and artist. She works with mur.at, an association promoting net culture and open source technologies in art and education.

  • Digitale Autonomie - zwischen sozialer Bubble und informationeller Selbstbestimmung
  • Radio Ironie Orchester - data flows
Markus Beckedahl

Markus Beckedahl ist Gründer von netzpolitik.org und Mitgründer der re:publica-Konferenzen.

  • Markus Beckedahl im Gespräch
Martin Pirker

Beruflich in der IT tätig. Manchmal Vortragender bei der Privacyweek :-)

  • Secure Messaging - Revisited
Martin Strohmayers

Softwareentwickler und Raspberry Pi Enthusiast. Vorstand des Grazer Computer Clubs. Autor, Blogger und neuerdings auch Podcaster und Papa von zwei Kindern auch noch.

  • Berufswunsch: Influencer:in – Kinder tun Dinge im Internet
Martina Eigelsreiter

Mag.a Martina Eigelsreiter leitet das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten. Das Büro für Diversität ist eine Verwaltungsstelle für Vielfaltmanagement am Magistrat St. Pölten und bündelt die Aufgabenbereiche Frauen, Menschen anderer Herkunftsländer, Menschen mit Behinderung, sexuelle Identität und den Bereich Weltanschauung & Weltreligionen. Mit zahlreichen Veranstaltungen ist es eine aktive Drehscheibe, die über die allgemeinen Aufgaben einer Stadtverwaltung hinaus die Vernetzung und Kommunikation zwischen den unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen unterstützt und verschiedene Projekte zur Förderung des Zusammenlebens initiiert. Das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten erhielt bereits zweimal den Österreichischen Verwaltungspreis (2017 und 2021).

Zitat Vizekanzler Mag. Kogler im Rahmen der Online-Verleihung 2021: „Als Bundesminister für den öffentlichen Dienst ist es mir wichtig, die Weiterentwicklung der öffentlichen Verwaltung bestmöglich zu unterstützen und auch die engagierte, qualitätsvolle Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichtbar zu machen. Mit den innovativen Gewinnerprojekten zeigen die Bediensteten ganz klar, dass der öffentliche Dienst alles andere als trocken und altmodisch ist. Die Schwerpunkte im Bereich Gender und Nachhaltigkeit etwa zeigen ganz klar, wie Verwaltung in der Zukunft aussehen kann und muss.“

  • Digitale Autonomie - zwischen sozialer Bubble und informationeller Selbstbestimmung
Matthias Kleimann
  • Berufswunsch: Influencer:in – Kinder tun Dinge im Internet
Max Angerbauer

Max Angerbauer macht hauptsaechlich Web Sachen in Python und ist seit beinahe 2 Jahren bei noyb. Mag Katzen und Privacy.

  • Cookie Banner - DSGVO-Durchsetzung skalieren (Teil 2)
Max Schrems

Max Schrems ist Jurist, Autor und Datenschutzaktivist. Mit seiner Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kippte er das transnationale Safe-Harbor-Abkommen zwischen der EU und den USA, was als richtungsweisendes Urteil für den Grundrechtsschutz in Europa angesehen wird. Er ist Vorstandsvorsitzender von NOYB, die sich der Durchsetzung von Datenschutzrechten verschrieben hat.

  • Cookie Banner - DSGVO-Durchsetzung skalieren (Teil 1)
Meredith Morran

Meredith Morran (she/they) is a writer and video artist based in New York City. Meredith earned bachelor degrees in both Modern Culture and Media and Literary Arts from Brown University. Meredith now works as a freelance editor and videographer and previously as Triple Canopy’s Associate Video Producer. Meredith also received a Fulbright Research Grant in 2020 to travel to the University of Coimbra in Portugal and conduct research alongside students and faculty in the Materialities in Literature Programme, which is expected to commence in the fall of 2021.

  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
Michael Litschka

FH-Prof. Priv.-Doz. Dr. Michael Litschka leitet die Forschungsgruppe Media Business an der FH St. Pölten und lehrt und forscht zu den Themen Medien- und Wirtschaftsethik. Er ist Gründungsmitglied des IMEC (Interdisciplinary Media Ethics Center) und ist regelmäßig als Speaker bei Konferenzen sowie als Experte von Medien angefragt.

  • Ethische Fragen Algorithmengesteuerter Geschäftsmodelle und Entscheidungen
Mohadese Siasar
  • Radio Ironie Orchester - data flows
NOYB Office

Liebe Menschen im NOYB Büro, die helfen, die Einreichungen zu bearbeiten.

  • Cookie Banner - DSGVO-Durchsetzung skalieren (Teil 2)
  • Cookie Banner - DSGVO-Durchsetzung skalieren (Teil 1)
Natascha Windholz

Natascha ist studierte Juristin und bei einem internationalen Versicherungskonzern als Datenschutzkoordinatorin tätig. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich unter anderem mit Netzwerktechnik und Informationssicherheit, schreibt Fachliteratur und belehrt Familie, Freunde, Bekannte und Verwandte darüber, warum es eben nicht egal ist, dass "die" ihre Daten haben.

  • Das Internet - unendliche Weiten, rechtsfreier Raum?!
Niko Alm (Medienunternehmer)

Ehemaliger Nationalratsabgeordneter (NEOS) und Medienunternehmer.

  • Der Niedergang der vierten Gewalt
Peter Welchering

Peter Welchering arbeitet seit 1983 als Journalist für Radio, Fernsehen und Print (u.a. Deutschlandradio, ZDF, verschiedene ARD-Sender, FAZ) und hat verschiedene Lehraufträge an Journalistenschulen in Deutschland und anderen Ländern. Welchering ist zertifizierter Trainer im Journalismus (KfJ). Welchering hat Philosophie studiert und meint, dass ihm das dort erworbene Rüstzeug bei seiner journalistischen Arbeit durchaus hilft. Was er 1980 mal als Dissertation plante, hat nie zum Doktortitel geführt, ist aber zumindest im Jahre 2011 (spät also) als Buch erschienen. Mail-Überwachung in Rathäusern, verschwundene Steuergelder, Profildatenbanken der Sicherheitsbehörden zur Enttarnung von Whistleblowern und größere und kleinere Datendiebstähle waren weitere Themen, die ihn seit mehr als 30 Jahren beschäftigen. Welchering war drei Jahre Volontärsausbilder im Heise-Verlag (u.a. c't) und hat acht Jahre Chefredakteur und Redaktionsdirektor im Konradin-Verlag (Computer Zeitung und Online-Portale).

  • Schützt endlich eure Quellen!
  • Was hilft gegen Fake News? Recherche, Recherche, Recherche - und Skepsis
Philipp Schaumann

Philipp Schaumann ist seit 1970 in der EDV tätig, davon die letzten 25 Jahre hauptsächlich in beratender Funktion. In den letzten 20 Jahren hat er sich besonders mit Sicherheitsfragen beschäftigt und sich dabei auch auf die organisatorischen, gesellschaftlichen und psychologischen Aspekte konzentriert an denen viele der Sicherheitsprojekte leider heute scheitern. Ihn beunruhigt die ständig stärker fortschreitende Dominanz von Technik in allen Lebenslagen und die dadurch ausgelöste fast permanente Überwachung großer Teile der Bevölkerung.

Er ist mittlerweile in Pension und publiziert auf https://sicherheitskultur.at/ - z.B. seinen monatlichen Newsletter.

Daneben ist er beim Chaos Computer Club Wien aktiv (https://c3w.at), z.B. beim Projekt „Chaos macht Schule“ (https://c3w.at/schule/)

  • Ransomware - wo soll das noch hinführen?
  • Artifical Intelligence - weder künstlich noch intelligent
PrivacyWeek Team

Das PrivacyWeek Team sind viele emsige Menschen, die diesen Event möglich machen, gestalten und durchführen: Moderation, Regie, ganz viel Technik, Betreuung der Publikums und der Speaker:innen, etc.

  • Closing
  • Opening
  • How To PrivacyWeek
  • Get-together
René 'Lynx' Pfeiffer

René Pfeiffer ist selbstständiger Systemadministrator und Vortragender an der Fachhochschule Technikum Wien im Bereich Computer- und Datensicherheit. Mit über 15 Jahren Berufs- und 30 Jahren Computererfahrung sowie einem akademischen Hintergrund in theoretischer Physik verbindet er in Schulungen und Projekten erfolgreich Theorie und Praxis.

René Pfeiffers Themenschwerpunkte liegen im Bereich IT Administration, Aufbau sicherer Infrastrukturen (Host-/Netzwerkbereich), sichere Kommunikation in Organisationen und Infrastruktur (VPN Technologien, Nachrichtensysteme), Wireless Security, technische Dokumentation, Betreuung von Forschungsarbeiten in der IT Security, technischem Auditing und Evaluierung von Software.

  • „Multipass!“ - Die Sicherheit von Multifunktionsdruckern
Richard Blair

My name is Richard Blair and I am the adopted son of Eric Arthur Blair, better known as George Orwell. I was born in May 1944, married with two sons and now have five grand children. After leaving school in 1960 I went into the agricultural business, before joining a large tractor manufacturing co in 1975, leaving in 1986 to set up with my wife a business in the holiday cottage industry, finally selling up and retiring in 2008. Since the I have been involved in my late father literary affairs as Trustee of the Orwell Foundation and Trustee/ Patron of the Orwell Society, in which I continue today.

  • 1984 Read by George Orwell's Son Richard Blair
Sally, Qianxun Chen

Qianxun Chen is a digital media artist, coder and researcher, she works at the intersection of language, art and digital technology, with a focus on digital textuality, generative poetics and the aesthetics of algorithm.

  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
  • PApTCHA: Partially Automated private Turing test to tell Computers and Humans Apart
Sandra Cegla

Ich bin Kriminalkommissarin a. D. und Inhaberin der Sicherheitsagentur SOS-Stalking. Wir schützen deutschlandweit Betroffene von Stalking. Ganz besonders der Schutz vor Grenzüberschreitung und Gewalt liegen mir am Herzen, deshalb spreche ich so oft darüber, wie ich kann.

  • Die harten Fakten: Gewalt gegen Frauen (mit Gebärden-Dolmetscherin)
  • Cyberstalking - Angriff auf Persönlichkeit & Privatsphäre
Stefan Kohler

Stefan Kohler ist Studierender im Master-Studiengang Information Security an der Fachhochschule St. Pölten. Zuvor absolvierte er die Abteilung für Informatik an der HTL St. Pölten und den Bachelorstudiengang IT Security an der Fachhochschule St. Pölten. Seit August 2020 ist er als IT Security Consultant bei einem Wiener Unternehmen angestellt, wo sein Verantwortungsbereich im Penetration Testing von Applikationen liegt.

Seine persönlichen Interessen im Rahmen der Security liegen in der Wahrung der
Privatsphäre und in sicheren Softwarelösungen. An der IT Security fasziniert ihn
insbesondere die Schnelllebigkeit der Branche und die daraus resultierende Chance,
täglich mit neuen Erkenntnissen und neuen Herausforderungen konfrontiert zu sein.

  • Elektronischer Schriftverkehr – Einfach, aber auch sicher?
Stefan Loubichi

Jahrgang 1966, nach dem Abitur Ausbildung in Sachen IT und Studium mit dem Schwerpunkt der Wirtschaftsinformatik. Mein ganzes Leben war dies mein beruflicher Schwerpunkt und wird es bis zu meinem Ende auch sein. In den letzten zehn Jahren lag der Schwerpunkt im Bereich von Cybersecurity und Datenschutz in der Industrie.
Und warum engagiere ich mich immer noch: Weil ich einen Sohn habe, dem ich eine Welt in Sicherheit erhalten möchte. Eine Welt, in der alle wunderbaren Möglichkeiten der Digitalisierung vorhanden sein sollen, die aber gleichzeitig sicher ist und bei der es keinen "Big Brother" gibt.

  • Digitalisierungsblaupause Shenzhen - Wohin geht die Reise?
Stefan Pasteiner

Seit Jahren ohne Windows oder Google Android unterwegs, beobachte ich mit sorge wie immer mehr Dienstleistungen immer mehr vertrauen einfordern sich selbst aber nicht gerade vertrauenswürdig verhalten. Diesen Trend möchte ich entgegen treten.

  • Was hat freie Software mit Privatsphäre zu tun?
Svea Eckert

Svea Eckert is a freelance journalist for Germany’s main public service broadcaster “Das Erste” (ARD). She is researching and reporting investigative issues with main focus on new technology, computer and network security, digital economics and data protection. Svea has already spoken at Defcon and CCC several times in the past years. Follow her @sveckert.

  • Down the Rabbit Hole - Wie radikal machen YouTube und Co.?
Thorsten Dittmar

Ich bin Technologe, Unternehmer, Mentor und Social Impact Investor seit über dreißig Jahren.

  • Unsere Daten. Unsere Entscheidung. Unser Gewinn!
Tiemo Wölken

Tiemo Wölken ist Europapolitiker der SPD aus Niedersachsen. Seit 2016 ist der Rechtsanwalt Abgeordneter des Europäischen Parlaments. Als Mitglied des Rechtsausschusses ist Tiemo Wölken der rechtspolitische Sprecher der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament und außerdem Mitglied des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Einen inhaltlichen Schwerpunkt setzt Tiemo Wölken insbesondere auf die Digitalpolitik. Zuletzt verantwortete er einen Initiativbericht des Parlaments zur Reform der eCommerce-Richtlinie und ist derzeit Schattenberichterstatter zum Digital Services Act.

  • Warum wir ein digitales Grundgesetz für Europa brauchen
Uli Kleemann

https://ukleemann.de/ueber-mich.html

geboren 1967

It-Erfahrung seit 1997

Betriebsysteme DOS, Unix (FreeBSD, OpenBSD), Linux (CentOS, Debian, Ubuntu, Kali, Manjaro), Windows (98, 2000, XP, 2003 Server). Virtualbox, VMware Player

Programmiersprachen und Datenbanken: Grundkenntisse in C# C++, Java, Javascript, PHP, Bash

Netzwerke u. Kommunikation Grundkenntnisse bis mittlere Kenntnisse in: (Ethernet IP Routing & Switching, VPN, Firewalls, IDS ,nmap, Wireshark, MRTG, Nagios, Cacti,

Zertifikate - Linux System Administrator - Disaster Recovery and Planning - Information Technology Terminology - Networking Concepts - Server Administration - Linux Administration (General) - Linux Administration (RedHat) - Linux Administration (SuSE) - Internet Security - Network Security - Computer Technical Support - Customer Assistance - Telephone Etiquette - Business Writing

Vorträge GSM Hacking mit osmocom BB und rtl-sdr 2016 SDR mit DVB-T Sticks 2017 Ich habe doch nichts zu verbergen 2019 Entzifferte Geheimnise2019 Moderne Kryptografie in drahtlosen Netzen Einführung in die Quantenkryptografie
  • Manchmal dauert es eben länger! Eine Einführung in die PQC
Zem

Computer Nerd, Sysadmin, Entrepreneur, DevOp

  • Cryptpad Walkthrough
aIbert

Lebt und arbeitet an der Uni Wien, Fakultät für Informatik. Interessen: Computernetze und das Ausfransen von Technologie ins Menschliche.

  • "Stört Dich eh nicht, wenn ich fotografier, gell" — Datenschutz und soziale Praxis
dimir

IT-Security-begeistertes c3w Mitglied und Mitarbeiter bei CERT.at

  • Security Safari in b0rken Land