PrivacyWeek 2020

Theresa Hannig

Theresa Hannig wurde 1984 in München geboren. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und VWL an der LMU München arbeitete sie als Softwareentwicklerin, SAP Beraterin, Projektmanagerin von Solaranlagen und Lichtdesignerin.

Die Erfahrungen, die sie im Studium und im Berufsleben sammelte, inspirierten sie zu ihrem Roman "Die Optimierer", mit dessen Manuskript sie 2016 den 1. Stefan-Lübbe-Preis gewann, woraufhin der Roman im September 2017 bei Bastei Lübbe veröffentlicht wurde. Im März 2018 gewann sie mit Die Optimierer den Phantastik-Literaturpreis Seraph 2018 für das beste Debüt.

2019 erschien Hannigs neuer Roman "Die Unvollkommenen", der inhaltlich Die Optimierer fortsetzt, thematisch aber neue Schwerpunkte setzt.

Mit ihrem Projekt #wikifueralle engagiert sie sich für mehr Sichtbarkeit von Frauen und nicht-binären Menschen in der deutschsprachigen Wikipedia.

Am 14.09.2020 veröffentlichte Theresa Hannig gemeinsam mit über 70 Unterstützer*innen aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft das „Corona #Wellenbrecher“ Video auf YouTube, in dem sie zu mehr Verantwortungsbewusstsein und dem Einhalten der #AHAA Maßnehmen aufrufen.

The speaker's profile picture

Talks

10-28
20:00
60min
Lesung "Die Unvollkommenen"
Theresa Hannig

Ich lese ca. 45 Minuten aus meinem Roman "Die Unvollkommenen". Danach bin ich gespannt auf eure Fragen und die Diskussion zu den Themen Überwachung, Freiheit, algorithmenethik und Zukunft der Demokratie in Zeiten von Big Data und Corona.

Society
Lecture Hall 1
10-26
18:00
60min
System = ! + relevant - Gesellschaft im Wandel
Katharina Larisch, Theresa Hannig, Klaudia Zotzmann-Koch, Christina M. Beran

Was ist relevant und wohin bringt uns das?

Lecture Hall 1