Raspjamming (Raspberry Pi Jam)
2019-10-26, 12:00–15:45, Workshop 1

Beim Raspjamming gibt es keinen geregelten Ablauf, jeder kann an einem Projekt seiner Wahl arbeiten. Bringe deine Hardware mit oder leihe dir Beispielmaterialien vor Ort aus. Der Jam ist auch für Anfänger geeignet, Projektvorlagen und erfahrene Betreuer sind vor Ort.


Raspjamming ist kein Workshop im eigentlichen Sinne. Dabei geht es nicht darum einen vorgefertigten Ablauf des Vortragenden zu folgen. Beim Jamming treffen sich Leute um an einem Raspberry Pi Projekt ihrer Wahl zu arbeiten. Die TeilnehmerInnen können frei entscheiden was sie machen wollen, ein Privacy Projekt mit Tor Router, USB Sanitizer oder Pi-hole eventuell aber auch ein Elektronikprojekt. Immerhin könnte der eigene Router ein Display, Tasten, Sensoren oder zumindest ein Blinklicht, haben. Für AnfängerInnen und Interessierte werden gedruckte Anleitungen zur Verfügung gestellt, um ein einfaches Projekt umsetzen zu können.
Wer sich gerne der Raspberry Pi GPIO Programmierung widmen möchte, könnte unsere
selbst entwickelte Hardware, den GC2-xHAT, testen. Viele Sensoren, LEDs, ein Display uvm. warten darauf angesprochen zu werden. Die Umsetzung kann über ein Shell Script, Python, C# , C/C++ oder auch über die eigens entwickelte grafische Programmierumgebung Blockly erfolgen. Erfahrene Programmierer werden vor Ort sein und mit Rat und Tat helfen.
Es wird ein vorkonfiguriertes von uns speziell angepasstes Raspjamming-Image und ein USB-Sanitizer-Image geben. Optimal wäre es, wenn die TeilnehmerInnen ihr eigenes Arbeitsgerät mitbringen. In limitierter Stückzahl kann man Materialien ausleihen (Linux Laptop, Raspberry Pi inkl. SD-Karte, Kabel und Adapter, GC2-xHAT usw.). Wir bitten um eine Voranmeldung mit Nennung der benötigten Hardware unter raspjamming@gc2.at.